Prävention beginnt im Alltag – Kinder vor Übergriffen schützen

Der Freude, zu erleben, wie die Tochter oder der Sohn neugierig die Welt entdeckt, neues lernt und ausprobiert, mischt sich immer mal wieder die Unsicherheit ein, „auch alles richtig zu machen“, „dem Kind genügend mitzugeben“, „sie oder ihn genügend zu schützen – dadurch vielleicht gar zu ängstigen“.

Erfahrungen oder Berichte von Kindern, die Übergriffen bis hin zu (sexualisierter) Gewalt ausgesetzt sind, oder allein die Angst davor, verstärken oft diese Unsicherheit.

Wie mit dieser Verantwortung umgehen? Wie sie als Elternteil (oder erwachsene Bezugsperson) im alltäglichen Leben dazu beitragen können, ihre Tochter oder ihren Sohn zu stärken und zu unterstützen, wird Thema dieses Abends sein.

Kursleitung:

Brigitte Störmer, Dipl. Sozialpädagogin, Heilpraktikerin Psychotherapie, WenDo – Trainerin, Coach

Ort:

Mühlheimer „Kontakt-Werk“, Ludwigstrasse 59

Termin:

14.03.2019, 19.00 Uhr

Für alle Workshops ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich.